Sonja Kill Krankenhaus - Kampot Kambodscha


+855 12 820 838 skmh.org [email protected] Karte

Das Sonja Kill Memorial Hospital Kampot ist ein gemeinnütziges Krankenhaus, das der lokalen Bevölkerung, insbesondere Kindern und werdenden Müttern, medizinische Versorgung bietet. Das Krankenhaus wurde 2009 von den deutschen Philanthropen Dr. Winfried und Frau Rosemarie Kill gegründet, die ihre Tochter ehren wollten, die bei einem Unfall ums Leben kam.

Das Krankenhaus wird durch Spenden finanziert und verfügt über ein Staffelgebührensystem, bei dem arme Familien kostenlos behandelt werden und zahlende Patienten ihre Behandlung subventionieren. Das Krankenhaus bietet eine Reihe medizinischer Dienstleistungen an, darunter Notfallversorgung, Chirurgie, Geburtshilfe und Gynäkologie, Pädiatrie, Innere Medizin und Diagnosedienste. Das Krankenhaus verfügt außerdem über ein Community-Outreach-Programm, das abgelegenen Gebieten der Provinz Kampot medizinische Versorgung und Gesundheitserziehung bietet.

  • Das Krankenhaus wurde am 1. April 2012 eröffnet und hat sich seitdem schrittweise weiterentwickelt. Die Entbindungsstation wurde 2014 und die chirurgische Abteilung 2015 eröffnet.
  • Das Krankenhaus verfügt über insgesamt 50 Betten und beschäftigt rund 100 Mitarbeiter, darunter Ärzte, Pflegekräfte und Hilfspersonal. Sie sind ein professionelles, freundliches und mitfühlendes Team, das gerne zusammenarbeitet, um Kambodscha zu einem gesünderen Ort zu machen.
Sonja Kill Krankenhaus

Das Personal des Sonja Kill Memorial Hospital Kampot besteht aus einem hervorragenden Team mitfühlender, freundlicher und gut ausgebildeter Mitarbeiter im Ausland und vor Ort sowie jungen, enthusiastischen kambodschanischen Ärzten in der Ausbildung. Darüber hinaus profitieren sie von der Expertise spezialisierter Freiwilliger aus aller Welt, die ihr Wissen an ihre Mitarbeiter vor Ort weitergeben.